Gothaer Haus 2010 - 2019
Stand: 26.10. 2016
aktueller Stand unten
Das Gothaer Haus ist in den siebziger Jahren zwischen Jüdenstrasse, Weender Strasse und der Karspüle erbaut worden und hatte eine schwierige Lage jenseits der "richtigen" Fußgängerzone, von der es durch den Busring (incl. dem regen Zulieferverkehr) getrennt ist; das Carre liegt vergleichbar separiert gegenüber. In 2010 wurden Erweiterungspläne bekannt, die auf einen großflächigen Einzelhandel herauslaufen: Zusammenlegung vorhandener Flächen und Erweiterung zu Lasten des bisherigen Parkplatzes in Richtung Ritterplan. Da die Bebauung des Stadtbad-Geländes keine Verlegung von Bus- und Zulieferring vorsieht und so weder Carre noch Gothaer Haus in die Fußgängerzone einbezogen werden, bedarf es schon eines starken "Einkaufsmagnets" .....
2006
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Gothaer" ist noch den den Witterungsschatten der früher Leuchtschrift erkennbar
Rückseite 2010 - im Hintergrund die Reformierte Kirche
 
 
Gothaer Haus im März 2010 vom "New Yorker" aus aufgenommen.
In diesen Räumen war bis Anfang 2010 ein Fahrkartenverkauf der GVB tätig; längere Zeit standen die Räume leer, jetzt (2010-09) gibt es einen neuen Mieter. Ob sich der Umbau verzögert?
 
GT-Artikel zu den Umbauplänen vom Mai 2011und Oktober 2011
so sah es am 1. Oktober 2011 aus
und so soll es werden: Februar 2012
 
Es passiert erstmal nichts. Und im Oktober 2012 meldet das GT: "Im Gothaer-Haus bleiben die Investitionen aus"
Januar 2014: Das Transparent verkündet immmer noch die Fertigstellung für 2013
GT-Artikel Anfang 2014: "Stehende Entwicklung" im Gothaer Haus Göttingen
 
August 2014
 
April 2015: Gothaer Haus wieder ohne Transparenz
GT-Artikel "Abriss für den Sägezahn?" am 6. Februar 2015
Wie wird es weitergehen?
 
 
 
GT vom 12. Februar 2016: Gothaer Haus in Göttingen: Abriss und Neubau
 
GT vom 27. Juni 2018: Gothaer Haus: Projekt Neubau auf einem guten Weg
 
Stand 2019
März 2019
 
 
Sicherungsarbeiten der Stadtarcheologie
 
August 2019 - Der bisherige Parkplatz nach der Untersuchung durch die Stadtarcheologie
 
GT vom 24. Oktober 2019: Gothaer Haus in Göttingen: Abriss verzögert sich weiter
 
Oktober 2019